Diese Serie – die ich in den letzten Monaten erarbeitet habe – soll meine Auseinandersetzung mit dem Thema „Corona“ und meine Gefühlswelt visualisieren ohne gegenständlich zu sein – sondern allein durch Farbgebung, Strukturen und Bildaufbau wirken. Die Strukturen kräftig und dynamisch, die Farbe teilweise aggressiv – dann wieder zurückhaltend, manchmal dunkel und bedrohlich... So wie auch nicht jede „Coronawoche“ gleich ist. Ich verzichte auf jede Erklärung und einen Titel. Ich wünsche mir vom Betrachter, dass er sich einlässt auf das, was er sieht und dass er intuitiv spürt und fühlt was ich beim Malen fühlte. Der Betrachter soll angeregt werden, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen: Empfinde ich auch so? Was macht das mit mir? Was sind meine Gefühle und Emotionen bei dem Thema Corona? In einer Ausstellung die ich mit 3 befreundeten Kreativen im November 2021 geplant hatte, sollten die – bisher zum Thema geschaffenen – Bilder erstmalig gezeigt werden. Der Besucher meines Ausstellungsbereichs sollte sich intensiv mit meinen Gemälden – hierdurch aber auch mit seiner Gefühlswelt befassen – ein Austausch über die Interpretation wäre sicher sehr spannend geworden. Leider musste die geplante Ausstellung durch Corona kurzfristig abgesagt werden.

 



Die Bilder sind per Mausklick auch vergrößert anzuschauen.